Mikl-Leitner: Wir müssen unsere Talente fördern

“Mit dem Talentesommer beleben wir die Stärken unserer Jugend”, meint die Landeshauptfrau, „An elf Standorten wird Kindern ein neuer, kreativer Zugang zu intellektuellen Herausforderungen geboten."


header picture
Die NÖ Begabtenakademie bietet Kindern und Jugendlichen in den Ferien an elf Standorten in ganz Niederösterreich ein buntes Programm mit neuen und kreativen Zugängen zur Förderung verschiedenster Talente. Eigene Roboter bauen, in die Welt der Lebensmittelchemie eintauchen, mit coolen Wassermischungen und sprudelnden Überraschungen experimentieren, fremde Welten und geheimnisvolle Galaxien erkunden, wissenschaftliche Modelle entdecken oder eigene Computerspiele programmieren – Niederösterreich wird im Rahmen des Talentesommers der Begabtenakademie zur Spielwiese der Talentförderung.

"Kinder haben damit auch abseits des Schuljahres die Möglichkeit, ihre Stärken in verschiedenen Disziplinen – sei es im Bereich der Sprachen, der Naturwissenschaft oder der Technik – zu entdecken und ihren Interessen gemeinsam mit Gleichgesinnten nachzugehen“, sagt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Spaß und Spannung kommen beim Talentesommer aber nicht zu kurz: „Je unterhaltsamer ein Angebot ist, desto eher wird Neugierde geweckt und desto mehr lernen Kinder und Jugendliche“, so die Landeshauptfrau.

Näheres auf www.noe-begabtenakademie.at
Dr. Johannes Gold, NÖ Kreativ GmbH, Telefon 0664/88 30 88 33

Talentesommer-Angebote finden in Amstetten, Baden, Ebergassing, Hafnerbach, Hernstein, Klosterneuburg, Korneuburg, Krems, im Rahmen der Mödlinger Sommerwochen, in Oberwaltersdorf und im Rahmen des KinderUNIversums in Waidhofen an der Ybbs statt.



14.06.2017 08:03:48



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?