Neujahrsempfang der ÖVP Stift Seitenstetten

Der traditionelle Neujahrsempfang der ÖVP im Mostviertel hatte heuer Dr. Erwin Pröll als Ehrengast und hoch emotionalen Festredner. Das politisch wichtige Jahr 2013 ist damit "echt Pröll" eröffnet.


Der Festsaal im Meierhof des Stift Seitenstetten war auch dieses Jahr wieder der Ort, wo die ÖVP ihren offiziellen Neujahrsempfang abhielt. An die 1300 Besucher drängten sich im Saal, um den Ehrengast und Festredner Dr. Erwin Pröll zu sehen und vor allem seine Worte zu den anstehenden Wahlen und der Volksbefragung zu hören.

Wie vom Landeshauptmann gewohnt war seine Rede hochemotional und schwor die anwesende ÖVP-Gemeinschaft auf die anstehenden Aufgaben ein.
Hochrangige Funktionäre, darunter auch Dr. Alois Mock mit Gattin und LHstv. Wolfgang Sobotka, die Leadership aus Wirtschaft und Kultur und auch der frühere Abt Berthold Heigl, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist, waren unter den Gästen.

Gastgeber LT-Präsident Mag. Johann Heuras begrüßte die Gäste und stimmt sie auf eines der Hauptthemen des Abends ein, die Volksbefragung zur Wehrpflicht am 20. Jänner verglich er mit dem Bild eines Hauses, das er lieber renoviert sehen möchte und nicht neu gebaut, wo man nicht einmal noch weiß, wie es aussehen soll, wer drinnen wohnen soll  und vor allem nicht weiß, wieviel es kosten wird. Moderator Thomas Bläumauer holte danach zwei Proponenten auf die Bühne, NÖ Militärkommandanten Mag. Rudolf Striedinger und den Bezirkskommandanten des Roten Kreuz Wolfgang Frühwirt, die in ihren Aufrufen die Sichtweisen der ÖVP darlegten.

15 Mostviertler Kandidaten, die für die Wahl 2013 für die ÖVP antreten wurden infolge dem Auditorium vorgestellt, darunter auch die Abgeordneten zum NÖ Landtag Michaela Hinterholzer, Bgm. Anton Kasser und Ing. Andreas Pum. Der Frauenanteil ist diesmal mit 40% sehr hoch. Auch die Generationsvertreter finden sich wieder, denn vier Kandidaten sind unter 30, acht zwischen 30 und 50 Jahre und drei über 50.

Das Fest der Freunde der ÖVP wurde diesmal von der Mostviertler Bäuerinnen kulinarisch bestens betreut und auch die Musik war vom Feinsten, dafür garantiert die Qualität des Mostviertler Brass Quartetts.



17.01.2013 14:08:15



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?