Revolutionäre Citybusidee am Samstag

Über den Namen "WYli" sollte man noch einmal nachdenken, die Idee ist fraglos ziemlich neu und sollte jedenfalls einmal durchgezogen werden.In Zell am See z.B. funktioniert das hervorragend.


2 Bilder
header picture
Vorläufige Routenplanung:  LINIE 1 (rot) Bahnhof - Richtung Raifberg; LINIE 2 (grün)  Richtung Bertstraße - Höhenstraße- Patertal; LINIE 3 (braun)  Richtung Bachfeldsiedlung

WVP und UWG schlagen Bussystem auf Vereinsbasis vor


Aufgrund fehlender Inanspruchnahme und damit verbundener hoher Kosten wurde das städtische City-Bus-Angebot an Samstagen im Rahmen der Budgetkonsolidierung eingestellt. Das hat die SPÖ auf den Plan gebracht und vor Weihnachten in Eigeninitiative einen Bus testweise von und nach Raifberg geführt, in der Hoffnung, dass danach das System von der Stadt übernommen würde.

„Die Ausgaben für ein Alternativangebot, welches die SPÖ seit Weihnachten auf eigene Faust geführt hat, sind im regulären Betrieb für die Stadt aber genauso hoch wie vorher“, berichtet WVP-Verkehrssprecher Stadtrat Franz Sommer.

Gemeinsam mit Siegfried Nykodem (UWG) schlägt er als andere Möglichkeit die Einführung eines sogenannten Micro-Taxis auf Vereinsbasis vor. Ähnliche Modelle funktionieren z.B. in Ernstbrunn und in Zell am See seit Jahren bereits hervorragend.

Das Bus-System wird unter bestimmten Voraussetzungen auch vom Klimafond unetrstützt (z.B. wird der Ankauf von mit alternativer Energie bestriebenen Fahrzeugen bis zu 60% gefördert). Auch die einzelnen Fahrten werden gefördert.

Wie funktioniert „Wyli – Waidhofner Linien“?

"Das Service soll ab April mittels eines Vereins und ehrenamtlichen Mitarbeitern jeweils am Samstag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr angeboten werden. Angedacht sind jene Strecken, wo es keine alternativen öffentlichen Verkehrsmittel gibt“ erläutern Sommer und Nykodem ihre Idee.

Ausgangspunkt Haltestelle am Unteren Stadtplatz - 1 Euro pro Fahrt

Drei Linien stehen zur Diskussion. Linie 1 führt zur Wienerstraße (Bahnhof) nach Raifberg und retour.
Die Linie 2 führt über die Abzweigung Redtenbachstraße, zur Bertastraße, in die Höhenstraße, über die Waldstraße und das Patertal wieder zurück in die Untere Stadt.
Die dritte Linie soll über die Redtenbach Abzweigung in die Alpenland Siedlung bis zur Bachwirtsiedlung geführt werden.
„Für nur einen Euro pro Fahrt kann dieses Service des Vereins genützt werden“, wollen Sommer und Nykodem auch die Kosten für die Benutzer moderat halten.+

Wie komm ich zum WYli-Taxi?
Laut StR. Werner Krammer ist ein duales System angedacht. "Man kann das WYli anrufen oder an einer der Haltestellen des früheren Citybus warten. Das Fahrzeug ist ständig unterwegs. Hier wird es aber noch Nachjustierungen geben. Die Stadt stellt nun einmal ein Auto zur Verfügung und mit Hilfe von Freiwilligen können wir ohne hohen Kosteneinsatz in Ruhe testen, ob das System angenommen wird."

Ehrenamtliche (versicherte) Fahrer  - Auto von der Stadt Waidhofen
Durch den Einsatz von ehrenamtlichen Fahrern und vorerst einem Dienstkraftwagen der Stadt können die Kosten massiv reduziert werden. Die Versicherung für den Fahrer, die Insassen und das Fahrzeug werden vom Verein übernommen.

„Mir persönlich gefällt dieses Modell sehr gut, weil es auf Ehrenamtlichkeit aufgebaut ist", betont Bürgermeister Mag. Wolfgang Mair. „Wir werden uns dieses Konzept auf alle Fälle noch genauer anschauen und mit allen Fraktionen diskutieren, damit es rasch umgesetzt werden kann“ so das Stadtoberhaupt weiter. Auch Grün-Gemeinderat Erich Abfalter ist von diesem Vorschlag positiv angetan: „Eine innovative Lösung, die für alle Beteiligten Vorteile bringt. Wir hoffen, dass das neue Angebot kräftig genutzt wird.“

Genug freiwillige Driver für Samstage, jeweils 3 Stunden machbar
Bezüglich der notwendigen Freiwilligen geben sich Sommer und Nykodem zuversichtlich: „Wir haben uns schon bei unseren Fraktionen umgehört – etliche sind bereit, mitzumachen, und auch aus dem Bürgerbüro Freiwilligenzentrum gibt es schon positive Rückmeldungen.“




08.03.2013 18:10:50

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?