Steinakirchen hat wieder einen Markt

Beim Erlauftaler Regionalmarkt in Steinakirchen am Forst bieten ab Samstag, 29. April, ein Mal wöchentlich heimische Produzenten selbstgemachte Köstlichkeiten auf.


header picture
Foto: graphicstock.com
Standler und Produzenten aus der Region, die auch andere Märkte, wie zB. den Waidhofner Wochenmarkt mit ihren Erzeugnissen erfreuen. Ab Samstag, 29. April werden einmal wöchentlich (jeweils von 8 - 12 Uhr) heimische Produzenten selbstgemachte Köstlichkeiten "auf den Markt bringen". Den ersten Markttag  der "Erlauftaler Regionalmarktes" eröffnet das Projektteam rund um Bürgermeister Ing. Wolfgang Pöhacker und Standler-Sprecher Ernst Raab mit einem zünftigen Fest.

Die Direktvermarkter stammen aus dem Kleinen und Großen Erlauftal. Das Steinakirchner Bauhof-Team hat ein halbes Dutzend rustikaler Marktstände gezimmert, Papiertaschen werden produziert und das Steinakirchner Unternehmen Werbecluster verpasst dem Erlauftaler Regionalmarkt einen g’schmackigen Marketingauftritt.
Jeden letzten Samstag im Monat wird der Markt zusätzlich durch einen Kleintiermarkt bereichert, den der Kleintierzuchtverein organisiert.

„Der Erlauftaler Regionalmarkt soll den Landwirten als Verkaufsplattform dienen. Er wird auch zusätzliche Frequenz auf dem Marktplatz schaffen“, freut sich der Steinakirchner Bürgermeister Ing. Wolfgang Pöhacker.


26.04.2017 11:04:44



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?