In 39 Minuten und 43 Sekunden die Beatles aufleben lassen

Genauso lange wie das legendäre Album „Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band“ dauerte das Fotoshooting der HTL-Kreativabteilung in Waidhofen. Wenn das John und Georg noch erlebt hätten...


2 Bilder
header picture

Beatles von links nach rechts John Lennon (Klaus Riedler), Ringo Star (Franz Kleinhofer), Paul McCartney (Franz Tojner), George Harrison (Eckhard Gussmack).

Die Kostüme wurden in liebevoller Handarbeit von der Waidhofner Textilkünstlerin Luise Bläumauer nach Originalfotos hergestellt. Statt Hyazinthen bilden selbstgefertigte Rosen aus Seidenpapier den Blumenschriftzug.

Genau 50 Jahre ist es her, dass die Beatles ihr bahnbrechendes Sgt. Pepper Album veröffentlicht haben. Es sollte das erste Konzeptalbum der  Popgeschichte werden, wo die Songs ineinander übergehen und eine gesamte Story erzählt wird. Das Konzept wurde aber während der Arbeit über den Haufen geworfen. Es soll überdies Brian Wilson, das Mastermind der Beach Boys, verrückt gemacht haben, der nach Abhören von Stg. Pepper die Arbeit am neuen Beach Boys Album sofort abgebrochen hatte und in einer Psycho-Klinik landete. Sgt. Pepper war außerdem die erste LP wo die Songtexte auf dem Cover abgebildet wurden und auch das erste Klappalbum. Die Beatles verstanden es auch sehr gut, die Mythen über diverse Songs bzw. der Covergestaltung zu befeuern.  Sogar der Tod von Paul McCartney wurde PR-mäßig forciert, eine satanische Botschaft sollte darinnen versteckt sein, und unter anderem sollte eine LSD Verherrlichung dem Song "Lucy in the Sky with Diamonds" innewohnen.

Auch die Fantasieuniformen aus feinster Seide sind eher Zufall, denn Pauls Vorschlag in der Unifom der Heilsarmee aufzutreten hat sich nicht durchgesetzt, wurde jedoch auf parodistische Weise abgewandelt. Genauso wenig wurde der Wunsch von John erfüllt, der in der plakativen Massenansammlung prominenter Gesichter auf dem Frontcover auch Jesus und Hitler platziert wissen wollte.

It was 50 years ago today…dachte sind auch die Beatles-Afficionados unter den HTL Lehrern und fanden den 1. Juni 2017, dem 50. Jahrestag der LP Veröffentlichung, als idealen Zeitpunkt, um einen Tag lang den Beatles zu huldigen.
Das Kreativteam um Franz „Paul“ Tojner, Klaus „John“ Riedler, Franz „Ringo“ Kleinhofer und Eckhard „George“ Gussmack stellte daher das legendäre Cover des Albums mit SchülerInnen der 4. Jahrgänge der Wirtschaftsingenieure im Schulhof der HTL Waidhofen nach.

So geheim, dass auch Direktor Harald Rebhandl nichts von den Vorbereitungen mitbekam: “Mein kreatives Lehrerteam sorgt immer wieder für Abwechslung im Schulalltag!“

Begleitet von der Musik der Beatles und unterstützt durch wunderschönes Wetter dauerte das Fotoshooting exakt 39 Minuten und 43 Sekunden, genau so lang wie die Klänge am Album zu hören sind. George Harrison, der Leadgitarrist der Beatles, meinte 1989 in einem Interview, dass „sich die Beatles nicht wiedervereinen werden, solange John Lennon tot bleibt“.
 
Doch wie es scheint irrte er sich, das Kreativteam der HTL Waidhofen macht Unmögliches möglich.


02.06.2017 07:35:19

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?