Und übrig bleibt die NANO-Spalte. Neue Breitbandkabelverlegung

Die Ybbstalfirma NONA TRENCH von Jan und Alois Pichler macht Furrore mit ihrer neuen Methode Glasfaserkabeln zu verlegen. Damit geht es nicht nur schneller, sondern auch bis zu 2/3 günstiger!


2 Bilder
header picture


Die Landesregierung hat ja versprochen, dass bis 2030 alle niederösterreichischen Haushalte eine Breitbandanbindung haben werden. Die Bundesregierung hat dazu die berühmte Milliarde bereitgestellt. Insgesamt sind aber in Österreich 170.000 Kilometer an Kabelverlegung speziell in nichturbanen Gebieten zu bewerkstelligen.  Das wären im Schnitt bis 2030 um die 70km pro Tag. Nicht nur kostspielig, sondern mit klassischen Verlegungstechniken nicht einzuhalten.

Hier setzt die Firma NANO TRENCH an, die eine Methode entwickelt hat, die nicht nur schneller und flexibler einsetzbar ist, sondern auch noch um 2/3 kostengünstiger.  Gemeinsam mit A1 Telekom und der TU Wien suchte man in den letzten 6 Jahren nach Lösungen und Optimierungen, die jetzt bei einem Streckenteil der A1 Telekom in Waidhofen/Ybbs medial präsentiert wurden.

Fugenschnitt, Glaskabelverlegung und Wiederverfugung durch ein spezielles Epoxidharz werden in einem Arbeitsgang vollzogen.
Gemeinsam mit dem größten Partner A1 Telekom wurden in Österreich bereits über 100km Kabel erfolgreich verlegt.

Ein bestimmter Stufenschnitt der Fuge erlaubt es, dass das Kabel nur in einer Tiefe von 20 cm, ja sogar bis nur 6,5 cm in den Asphalt verlegt werden muss, um allen Ansprüchen des Schwerverkehrs auf Dauer gerecht zu werden, ohne dass die Kabeln verletzt werden.  Auch durch spätere Straßensanierungen, die zumeist nur eine Abfräsungshöhe von 3,5 cm haben, ist das Glaskabel nicht in Gefahr.

NANO TRENCH ist dadurch ein wichtiger Player geworden, um die hochgesteckten Ziele von flächendeckender Breitbandanbindung in Österreich zu erreichen, denn derzeit haben in Österreich nur ca. 2-3% der Nutzer eine schnelle Internetverbindung. Zum Vergleich: Schweden und die Slowakei erreichen bald die 40%-Marke. Ein Vorteil, der sich in allen wirtschaftlichen Bereichen bemerkbar machen wird. Aber auch Bildung und Kultur profitieren immens von höheren Datenmengen und Schnelligkeit.


03.08.2016 13:38:15

Weitere Bilder:



Weitere Beiträge

v20130331
Beitrag nicht gefunden?